handball_staefa_verein.jpg

Rinderknecht mit U18-Nationalteam auf Platz 7

Nicht nur das A-Nationalteam (am Yellow-Cup) stand zu Beginn des neuen Jahres im Einsatz. Auch der Schweizer Nachwuchs mass sich international. Am traditionellen Turnier im deutschen Merzig resultierte für die Schweizer U18-Nationalmannschaft (Jahrgänge 2002 und jünger) Rang 7. Die Mannschaft von Trainer Nico Peter bezwang im letzten Spiel die Niederlande 29:25.

Mit von der Partie war mit Laurin Rinderknecht auch ein Stäfner. Noam Leopold musste verletzt passen. Rinderknecht kam in allen fünf Spielen zum Einsatz, erzielte total 19 Tore und durfte als Penaltyschütze auch Verantwortung übernehmen.

1920 Rinderknecht

Foto: René Weiss/SHV