handball_staefa_verein.jpg

Erster «SIROCCO»-Juniorencup von Handball Stäfa

Als Pendant zum Generali-Cup für Nationalliga-Mannschaften, der heuer am 14. August ausgetragen wird, führt Handball Stäfa in der Saisonvorbereitung zum ersten Mal auch ein Nachwuchsturnier der Stufen U15/U17/U19 Elite durch. Für die diesjährige Ausgabe konnte auch ein toller Sponsor gefunden werden. Handball Stäfa bedankt sich beim Schweizer Traditionsunternehmen A. Kuster Sirocco AG, das für seinen Spezialitäten-Kaffee und Bio-Tee bekannt ist, für die Unterstützung des «SIROCCO»-Juniorencup 2021. Gespielt wird auf der Stufe U19 Elite am Sonntag, 15. August im Frohberg. Am Sonntag, 22. August spielt die Stufe U15 Elite am Vormittag und die Stufe U17 Elite am Nachmittag in der Allmendhalle in Meilen. Link zum Spielplan

Der Modus ist gleich wie beim Generali-Cup. Vier Teams in jeder Kategorie spielen in Paarungen die beiden Halbfinals, anschliessend bestreiten jeweils die Verlierer gegeneinander den kleinen Final und die Halbfinal-Sieger machen unter sich den Turniersieg aus. In allen Elitekategorien dürfen wir uns auf ein grossartiges Teilnehmerfeld, spannende und qualitativ hochstehende Spiele freuen.

Am Sonntag, 15. August, wird der Schweizer Handballverband den «SIROCCO»-Juniorencup 2021 für die Schiedsrichterausbildung nutzen. So sind auch da top Schiedsrichter anwesend, welche von Betreuern durch den Tag begleitet werden. Auch dafür möchten wir uns schon im Voraus bedanken. Nicht weniger wichtig sind natürlich auch die Stäfner Schiedsrichter, welche am Sonntag, 22. August, in Meilen im Einsatz stehen.

"Wir haben uns so kurz vor dem Saisonstart bewusst dafür entschieden, lieber weniger Spiele, aber in voller Länge durchzuführen. Schliesslich spielen wir die ganze Saison dann auch nie unter 60 Minuten. So kann dieses Turnier optimal als letzter Akzent der Vorbereitung der kurz darauf beginnenden Saison 2021/22 genutzt und im Kalender etabliert werden", erklärt Christian Bienz. Die Spieler haben an beiden Tagen die Möglichkeit, einen «Pastaplausch» zu geniessen, um sich sportlergerecht zu ernähren. 

Auch für die Zuschauer ist das Bistro an beiden Tagen geöffnet. Die Beizli-Crew freut sich darauf, Gäste bewirten zu dürfen.

SI logo gold