handball_staefa_verein.jpg

Bilanz Sponsoring-Parcours 2019/20

Der alljährliche Sponsoring-Parcours, erstmals im November statt im Januar stattfindend, ist bereits wieder Geschichte. So wechselhaft das Herbstwetter ausserhalb der Halle auch war, umso besser war die Stimmung auf dem Frohberg. Schon kurz nach acht Uhr morgens strömten die ersten Nachwuchsspielerinnen und -Spieler in Richtung Check-In und Parcours - welche bereits in aller Frühe durch fleissige Hände aufgestellt wurden.

Im 50-Minuten-Takt schossen, spielten, jonglierten und prellten sich sämtliche Nachwuchsteams von Handball Stäfa durch den Parcours, in welchem alle Aspekte der handballerischen Fähigkeiten gefordert wurden. Begleitet und unterstützt wurden sie durch Spieler der ersten Mannschaft, welche ihrerseits mit Freude Nähe zu den Kleinsten des Vereins zeigten. Nicht wenige Male schaffte es gar ein Junior oder eine Juniorin, am Ende des Parcours eine höhere Zahl auf dem Punktezettel vorzuweisen als sein/ihr Idol.

Das Gewusel auf dem Spielfeld perfekt machten die fleissigen Helferinnen und Helfern, angeführt von Clubpräsident Silvio Solenthaler, welche an den jeweiligen Posten Support boten und massgeblichen Anteil hatten am Erfolg des Events. Das ist Handball Stäfa, wie man es sich vorstellt!

Im Anschluss an den Sponsoring-Parcours ging es direkt weiter mit dem Meisterschaftsbetrieb. Auf den Punkten vom Parcours wollte sich niemand ausruhen, weitere zwei Punkte für das Konto im Meisterschaftsrennen sollten her. Während das U13 Espoirs 1 auswärts in Wohlen einen klaren SIeg feierte, mussten sich die Altersgenossen des U13 Espoirs 2 im Seederby gegen die SG aus Horgen und Wädenswil geschlagen geben. Im Triple-Duell aller Elite-Teams gegen die SG aus Thun konnte sich lediglich das MU17 Elite als Sieger ausweisen, das MU15 Elite zog nach hartem Kampf mit einem Tor Differenz den Kürzeren, das MU19 Elite musste sich ein wenig klarer geschlagen geben. Für den perfekten Abschluss sorgten schliesslich die Aktiven des "Vieri", welche gegen Büelen Nesslau den ersten Saisonsieg im vierten Ernstkampf feiern und die ersten zwei Punkte auf das Konto holen konnten.

Dank diesem Herzschlagfinale ging ein weiterer toller Handball-Stäfa-Tag mit vielen lustigen, emotionalen und spannenden Momenten über die Frohberg-Bühne. Wir freuen uns bereits jetzt auf die Ausgabe im kommenden Jahr!

Fotos: Silvio Solenthaler

 

191102 Sponsoringparcours 01

 191102 Sponsoringparcours 02