handball_staefa_verein.jpg

Neue Kräfte gesucht

Auf Ende des Vereinsjahres werden beim HC GS Stäfa drei Vorstandsmitglieder zurücktreten. Die Vereinsleitung ist bemüht, die entstehenden Lücken wieder mit motivierten und qualifizierten Leuten zu füllen. Bereits laufen erste Gespräche und auf der Homepage werden bald Jobinserate aufgeschaltet.

Peter Wettstein wird nach fast zwei Jahrzehnten altershalber sein Mandat im Vorstand (Sekretariat) abgeben, aber im Bereich Kommunikation weiterhin Unterstützung leisten. Evelyne Rüedi (Events) und Marco Grendelmeier (Kommunikation) haben in den letzten Jahren in ihren Ressorts grosse Umwälzungen mitgetragen. Sie können ihren Nachfolgerinnen oder Nachfolgern einen gut organisierten „Laden“ mit einigen Personen, welche ein Mandat für bestimmte Aufgaben haben, übergeben. Beide sind beruflich stark gefordert und können deshalb nicht mehr an vorderster Front Verantwortung tragen. Selbstverständlich werden die Verdienste der Zurücktretenden noch gebührend gewürdigt werden.

Bei dieser Gelegenheit möchte ich einmal mehr darauf hinweisen, dass ein Verein nur funktionieren und gedeihen kann, wenn sich viele mit ihm identifizieren und bereit sind, ehrenamtlich mitzuarbeiten.
Peter Wettstein, Evelyne Rüedi und Marco Grendelmeier tun das und ich danke ihnen im Namen von Handball Stäfa dafür.

Silvio Solenthaler, Präsident HC GS Stäfa

hcgs vorstand