2122_Stfa_M3.jpg

32:28-Sieg für das Drüü in Wetzikon

Gestern Nachmittag fand das vierte Saisonspiel von unserem Herren Drüü statt. Nach der knappen Heimniederlage im Seederby gegen Meilen traten wir auswärts bei der SG Zürcher Oberland in Wetzikon an. Die Zürcher Oberländer waren mit einem Sieg aus 3 Spielen nicht optimal gestartet und wollten zu Hause natürlich die nächsten 2 Punkte einfahren. Doch auch unser Drüü wollte die unnötige Niederlage gegen Meilen wieder gut machen und weitere Punkte sammeln. Anpfiff war um 14.45 Uhr in der Wetziker Wallenbach Halle.

Unsere Jungs starteten furios in die Partie. Mit einfachen Angriffen erzielten wir Tor um Tor und nach 15 Minuten führten wir bereits mit 6:9 Toren. Nach einer 2 Minutenstrafe Wetzikons konnten wir in der Folge auf 6:12 Tore davonziehen. Kurz vor der Pause verpassten wir in einer erneuten Überzahl weiter davonzuziehen. Noch schlimmer, verschossen wir vorne zwei Hundertprozentige und hinten kassierten wie unnötige Gegentore. So kam das Heimteam vor der Pause auf 10:15 Tore heran.

Der Start in die zweite Hälfte war dann sackschwach von uns. Nach 34 Minuten mussten wir beim Stand von 14:16 bereits das Time Out nehmen. Der Gegner schaltete auf Manndeckung um und nahmen Michael Sokol aus dem Spiel. Es schlichen sich viele unnötige Ballverluste in unser Spiel und im Abschluss sündigten wir immer und immer wieder. So wurde die zweite Halbzeit zum Abnützungskampf. Kurz vor Schluss mussten wir sogar in doppelter Unterzahl ran. Zum Glück konnte unser Pfeil Joel Nitzsche dabei mit einem schnellen Durchbruch einnetzen und wir konnten den Sieg nach Hause bringen.

Mit dem 28:32 Auswärtssieg, konnten wir in der Blitztabelle sogar für eine kurze Zeit die Tabellenspitze übernehmen. Da aber Glarus und Meilen nach uns ebenfalls gewannen, sind wir momentan auf dem starken 3. Rang in der Tabelle. Unser nächstes Spiel findet bereits nächsten Samstag um 20.30 Uhr auf dem Stäfner Frohberg statt. Das Tabellenschlusslicht aus Uznach wird zu Gast sein.

Autor: Nicola Wey