M3_1920.jpg

33:29-Sieg in Effretikon

Das dritte Saisonspiel unserer 3. Liga Truppe fand heute in der Effretiker Eselriet Halle statt. Der Gegner hiess wie bereits letzte Woche Grün Weiss Effretikon. Doch dieses Mal war es die 2. und nicht die 3. Mannschaft der Grünweissen. Spiele ohne Harz mussten wir schon oft bestreiten, so leider auch heute in Effretikon. Umso motivierter waren wir, hier zwei Punkte nach Stäfa zu holen.

Wir starteten für harzlose Verhältnisse gut in die Partie und spielten mit den Effretikern auf Augenhöhe. So konnte sich keines von beiden Teams absetzen. Im Angriff spielten wir uns mit schnellen und sauberen Spielzügen zum Teil sehr gut durch und erzielten sehenswerte Tore. Auch die Defensive stand nicht schlicht, hatte jedoch vor Ende der ersten Halbzeit etwas Mühe mit den beiden Kreisläufern der Grünweissen. So mussten wir mit einem 14:17-Rückstand in die Pause.

In der Garderobe waren wir uns einig, wir wollten das Ding drehen! So gingen wir auch in die zweite Hälfte. Die Zweikämpfe wurden angenommen und die Tore geschossen. Vorallem von der 45. bis zur 55. Minute spielten wir den Gegner an die Wand. Egal ob in Unterzahl oder in Überzahl, praktisch jede Aktion gelang uns. So schafften wir es, das Ding zu drehen und bis zum Schluss sauber runter zu spielen. Mit 33:29 sicherten wir uns das Punktepaar.

Die Stimmung im Team war hervorragend und das war ein grosser Teil, der uns zu diesem Sieg verhalf. Nun stehen wir mit zwei Siegen aus drei Spielen auf dem 3. Rang in der Tabelle, die aber noch nicht sehr aussagekräftig ist. Trotzdem kann man von einem gelungenen Saisonstart sprechen.
Bereits nächsten Sonntag werden wir unser nächstes Spiel bestreiten. Wir gastieren nämlich in der Volketswiler Gries Halle und spielen gegen den SC Volketswil 2, welcher noch kein einziges Saisonspiel bestritten hat. Anspiel wird um 17.00 Uhr sein.

Autor: Nici Wey