2223_Mnner_2_Liga_flach.jpg

Bittere Niederlage in Urdorf

Nach der Niederlage vor Wochenfrist gegen GC Amicitia letzten Samstag standen wir mit neuer Motivation und Kampfgeist gegen die SG Dietikon-Urdorf in Urdorf auf dem Platz.

Das Spiel startete erneut verhalten. Viele gute Abschlussmöglichkeiten, aber leider ebenso viele Fehlwürfe. Wir scheiterten erneut am letzten Mann der Zürcher oder am Gehäuse. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten fanden wir dann in den letzten 10-15 Minuten der ersten Halbzeit richtig ins Spiel. Der Angriff gelang uns nun schon wesentlich besser. Schlussendlich haben uns eine gute Verteidigungsarbeit und Ivo ‘Mac’ Hüttenmoser im Spiel gehalten.

In der zweiten Halbzeit konnten wir unseren Angriff weiter steigern, allerdings litt je länger je mehr die Verteidigung darunter. Immer wieder kämpften wir und motivierten uns gegenseitig, kassierten aber auch unnötige 2 Minuten Strafen die uns zusätzlich schwächten. In der Schlussphase wurde es noch einmal spannend! Leider verloren wir das Spiel mit einem Tor, bitter!

Das Eis am Tabellenende wird dünner und dünner, nächsten Mittwoch spielen wir gegen die SG Volketswil/Witikon und wollen die  zwei Punkte!

Autor: Jan Ruch