2223_U13_Junioren_Inter_flach.jpg

Zurück in alten Mustern

Gegen Pfadi Winterthur kassierte das U13-Elilte eine 13:42-Heimniederlage.

Die Stäfner waren aufgrund der letzten Ergebnisse (Sieg in Genf, gegen Leader Pilatus nur mit neun Toren Differenz verloren) positiv gestimmt. Aufgrund von Ausfällen war der Kader allerdings nicht top besetzt. Die Gastgeber gerieten rasch 0:4 in Rückstand, ehe ihnen der erste Treffer gelang. Das Spiel nahm seinen Lauf und die Gäste warfen Tor um Tor, dies dank Unzulänglichkeiten in der Defensive und Unkonzentriertheiten der Stäfner im Angriff. So war auch der Halbzeitstand von 6:19 gerechtfertigt.

Nach der Pause setzte ein leichter Aufwärtstrend ein, man warf auch wieder Tore. Danach fiel die Stäfner wieder ins alte Muster und technische Fehler schlichen sich ein. So ergab sich am Schluss das Endergebnis von 13:42 für Pfadi. Es war sicher ein Rückschlag, man weiss jetzt allerdings, was in den nächsten Trainings noch geübt, verbessert werden muss.

Autor: Gian Keller