U13-Espoirs_1_1920.jpg

Test über 4 x 25 Minuten

Endlich durften sich die Stäfner U13-Junioren und auch drei -Juniorinnen wieder mit anderen Teams messen. Im Rahmen eines Trainingsspiel-Events der etwas besonderen Art war die SG Horgen/Wädenswil im Obstgarten zu Gast.

Auf der Bank sassen deutlich mehr Akteure als üblich. Gespielt wurde 4 x 25 Minuten, wobei sich die Trainer Balz Solenthaler und Oliver Thoma dahingehend absprachen, dass immer möglichst ähnlich starke Spieler auf dem Platz standen. So wurde es zwischen den Gelbschwarzen und den Roten/Schwarzroten zu einem munteren Hin und Her, welches die Rechtsufrigen mit 51:41 für sich entschieden.

Das Resultat war aber eigentlich Nebensache. Die Freude, Handball zu spielen und nicht bloss engeschränkt durch ein Schutzkonzept zu trainieren, war bei allen Beteiligten unübersehbar.

Drei Generationen Solenthaler

Und noch eine weitere Besonderheit gab es an diesem Samstagmorgen zu beobachten. Gleich drei Generationen Solenthaler waren in der Obstgarten-Halle aktiv. Silvio als Schiedsrichter, Balz als Coach und Anja im linken Rückraum.

2021 U13E Vorb3

2021 U13E Vorb2