2223_U15_Junioren_Future_flach.jpg

Zweiter Sieg im vierten Spiel 2022

Das U15 Future zog das Tempo - obwohl bloss mit drei Auswechselspielern angetreten - bis am Schluss durch und feierte gegen Forti Gossau mit 48:33 (21:13) den zweiten Sieg im neuen Jahr.

Wir hatten schon in der Garderobe die Motivation, dieses Spiel zu gewinnen. Wir besprachen, was wir wollen und dafür tun müssen. Das Ziel: Gewinnen ganz klar, dass wir in der Deckung keine Gnade zeigen und dass wir als Team da rausgehen, nicht einzeln. Vor diesem Match haben wir uns besser aufgewärmt, als beim letzten Match. Gossau hatte Anspiel. Die ersten zwei Minuten fiel kein Tor, doch dann konnten wir das erste Tor schiessen. Unsere Deckung stand nicht besonders gut und Gossau konnte ausgleichen. Nach kurzer Zeit führten wir 8:4. Schon früh haben wir gemerkt, dass der Kreis immer wieder freisteht und konnten ihm die Bälle zuspielen. Wir haben in der Deckung nicht gut miteinander gearbeitet und dadurch bekamen wir viele Tore. Dadurch bekamen wir ziemlich schnell fünf weitere Tore und schossen selbst nur vier. Zur Halbzeit stand es dann 21:13.

In der Pause sagten uns unsere Trainer, dass wir härter zupacken sollten und sie nicht nur “streicheln“ sollten. Doch irgendwie ging das nicht in unsere Köpfe hinein. Das Spiel ging wieder los. Aus unseren Fehlern in der ersten Halbzeit haben wir nichts mitgenommen und haben wieder nicht richtig gedeckt. Der Spielverlauf ging ungefähr so weiter wie in der ersten Halbzeit, wir schossen allerdings noch einige Tore mehr als die Gossauer. Das 40. Tor hat der Spieler mit der Nummer 14 erzielt. Dass Spiel ging Richtung Ende zu, wir waren mit 15 Toren in Führung. Der Endstand lag bei 48:33.

Autor: Nils Landolt 

2122 U15I Forti