2223_U16_Juniorinnen_Inter_flach.jpg

Start in Meilen

Zum Anfang der Saison stand für das FU16 Inter ein Heimspiel gegen den HSC Kreuzlingen an. Die einzigen zwei Bedingung vom Trainer waren, dass wir als Mannschaft Spass beim Spielen haben und dass wir das im Training gelernte umsetzen.

Ohne zu wissen was uns bevor steht, stürzten wir uns ins Spiel. Das Spiel war für den Hauptteil der ersten Halbzeit ziemlich ausgeglichen. HSC Kreuzlingen lag zwar seit Anfang immer wenige Tore vor uns, aber diese Tore konnten wir oftmals schnell ausgleichen. Bei der dreissig Minuten Marke lagen wir mit 11:15 hinten. Nach nur fünf Minuten in der zweiten Halbzeit, wurde bemerkbar, dass unser Team Probleme hatte mitzuhalten. Wir wurden immer chaotischer, dies vor allem in der Verteidigung. Wegen der Hektik fingen wir an sehr offensiv zu Verteidigen und somit brachten wir uns selber runter. Wir gaben aber noch nicht auf und kämpften weiter bis am Schluss vom Spiel. Das Endresultat war 27:35 für Kreuzlingen und somit holten sie sich die zwei Punkte.

Nach dem Spiel in der Garderobe gab es nicht viel zu besprechen. Als Team einigten wir uns, dass unsere Niederlage hauptsächlich an unserer Verteidigung lag, genauer gesagt an unserer offensiven Verteidigung am Schluss. Mit diesem Wissen im Kopf treten wir nächstes Wochenende gegen SG Fürstenland Hornets an und versuchen das schlechte zu verbessern.

Autorin: Melanie Schuster