2021_HP_U17-Breite.jpg

Ein Spiel zum Vergessen

Nach dem riesen Aufsteller von letzter Woche kam die grosse Klatsche gegen Effretikon!

Es ist immer das Gleiche! Ein grosses Gejammere, wenn ein Spiel harzfrei ausgetragen werden muss und so ist auch die Einstellung der Jungs im Match. Und dann sind da noch die zwei grossen kräftigen Gegner…
Und genau so startete das Spiel. Im Angriff blieb man auf Distanz und in der Verteidigung, wenn man dies überhaupt so nennen darf, liessen wir die Gegner ihr Spiel spielen. Und so kam es, dass ich bereits nach 8 Minuten mein Time-out nehmen musste, um die Jungs wachzurütteln! Zu diesem Zeitpunkt lagen wir bereits mit sieben Toren im Rückstand. Zur Pause stand es 19:7 für Effretikon.

Die Pausenansprache war sehr deutlich: Aufwachen, Anpacken, Entscheiden, Abschliessen. So langsam schien das Eine oder Andere wieder zu funktionieren, jedoch waren wir immer noch zu wenig konsequent und das sowohl vorn wie hinten. Es gelang uns ein Tor nach dem snderen wieder gut zu machen, doch das reichte bei weitem nicht mehr, um den grossen Rückstand aufzuholen. So beendeten wir das Trauerspiel mit einer 25:32-Niederlage.

Das war ein Auftritt klar unter unserem Niveau. Das können wir besser!

Autor: René Landolt